Einreiseinformationen

Türkische Währung

Die türkische Währung heißt Neue Türkische Lira (Türk Lirasi). Auf der Vorderseite der Geldscheine ist Mustafa Kemal Atatürk, der Gründer der Türkei abgebildet. Die Rückseite der Scheine zieren verschiedene türkische Persönlichkeiten. Das türkische Zahlungsmittel weißt ähnliche Sicherheitsmerkmale, wie der Euro auf.

1 Türkische Lira entsprechen 100 und Kurus

Sie dürfen bei Ihrer Einreise Neue Türkische Lira uneingeschränkt in die Türkei einführen. Fremdwährungen dagegen sind nur bis zu einem Gegenwert von 5.000 US-Dollar zugelassen. Übersteigt die mitgeführte Fremdwährung diesen Betrag muss sie vorher deklariert werden.

In vielen Feriengebieten und Ausflugszielen können Sie auch mit dem Euro bezahlen. Wollen Sie trotzdem Euro in Neue Türkische Lira tauschen ist es ratsam dies direkt in der Türkei zu tun. Die besten Wechselkurse haben staatliche Banken, Postfilialen und Wechselstuben.
Sie können auch an Geldautomaten per Kreditkarte oder EC-Karte zu einem normalen Wechselkurs Euros in Türkische Lira wechseln.

Internationale Kreditkarten werden meist ohne Probleme in allen größeren Hotels, Geschäften und Autovermietungen akzeptiert. Achten Sie hier auf das entsprechende Symbol.

___________________________________________________________________________

Das Wetter
Das Wetter in der Türkei wird von mediterranen Einflüssen bestimmt. Je nach Region ändert sich das Klima, im Großen und Ganzen sind die Sommer jedoch heiß und die Winter recht mild. Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei ca. 35 Grad Celsius. Das Klima an den Küsten ist etwas unterschiedlich. An der Westküste sind die Temperaturen niedriger als an der Südküste. Im Norden ist häufiger mit Niederschlägen zu rechnen als im Rest des Landes. Kontinentales Klima bestimmt das Landesinnere der Türkei. Im Winter fällt Schnee im Bergland. Die Badesaison ist in der Regel von April bis Anfang Oktober.
______________________________________________________________________

Zollbestimmungen

Die Türkei zählt noch nicht zu den 27 EU-Mitgliedsstaaten. Es gelten bestimmte Reisefreigrenzen, die der deutsche Zoll festgelegt hat. Sie dürfen bei Ihrer Ausreise aus der Türkei nach Deutschland nur folgende Mengen an Genussmitteln und Waren mit sich führen:

Tabakwaren

Für die Einfuhr von Tabakwaren müssen Sie mindestens 17 Jahre alt sein. Sie dürfen folgende Mengen an Tabakwaren einführen:

200 Zigaretten oder
100 Zigarillos oder
50 Zigarren oder
250 Gramm Tabak

Alkohol
Für die Einfuhr nach Deutschland müssen Sie mindestes 17 Jahre alt sein. Sie dürfen folgende Mengen an Alkohol einführen:

16 Liter Bier
4 Liter nicht schäumender Wein
1 Liter Spirituosen mit mehr als 22 % vol. oder
1 Liter unvergällter Ethylalkohol von 80 % vol oder
2 Liter Alkohol und alkoholische Getränke mit 22 % vol.

Arzneimittel

Die erlaubte Menge an Arzneimitteln richtet sich nach dem persönlichen Bedarf des Reisenden.

Kraftstoff
Erlaubt sind die Mengen an Kraftstoff im Behälter des Fahrzeugs sowie bis zu 10 Litern in einem tragbaren Reservekanister.

Andere Waren

Bitte beachten Sie außerdem, dass Sie nur Waren bis zu einem Wert von 300 Euro nach Deutschland mitbringen dürfen. Flug- und Seereisende dürfen Waren bis zu einem Warenwert von insgesamt 430 Euro mit sich führen. Als Flug- und Seereisende keine Reisende, die per Binnenschiff oder mit einem privaten Flugzeug einreisen. Einreisende unter 15 Jahren ist es erlaubt Waren bis zu einem Warenwert von insgesamt 175 Euro einzuführen.

Achtung:

Waren wie Schmuckstücke, Kleidung und Teppiche die, die Wertgrenzen übersteigen gelten als nicht abgabefrei. Der Zoll erhebt dafür Einfuhrabgaben vom vollen Wert der Ware.

Heben Sie als Nachweis für den Zoll unbedingt alle Kassenzettel auf.

Seien Sei auch vorsichtig mit der Einfuhr von Antiquitäten, Kunst und Schmuckstücken!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>