Hilfe in der Türkei

Hilfe allgemein:
Deutsche Staatsangehörige dürfen sich ohne Aufenthaltsgenemigung maximal 3 Monate in der Türkei aufhalten. Ist diese Dauer bei Ausreise überschritten wird eine Geldstrafe fällig.
Für die Einreise genügt ein deutscher Personalausweis. Beachten Sie die aktuellen Reisehinweise Ihres Reiseveranstalters bzw. des Auswärtigen Amts.

Für Notfälle gibt es einen Bereitschaftsdienst der Botschaft. Deutsche, die Hilfe benötigen, wenden sich an die deutsche Auslandsvertretung, entsprechend des Amtsbezirks, oder den nächsten Honorarkonsul.
http://www.ankara.diplo.de/Vertretung/ankara/de/04__Rechts__und__Konsularangelegenheiten/Konsularhilfe/Versorgung__mit__barmittel.html

Versorgung mit Bargeld:
Sollte Ihnen sämtliches Bargeld ausgehen bzw. Kredit- und EC-Karten gestohlen werden nutzen Sie den Western Union Money Transfer.
Eine Vertrauensperson in Deutschland kann Ihnen mit Hilfe der Western Union Geld in die Türkei überweisen.
Gegen Vorlage des Passes und eines Passwortes kann das Geld meist schon nach wenigen Stunden abgeholt werden. Den Abholort nennt Ihnen die Western Union.
Die Hotline in Deutschland lautet (0180-5225822 oder 069-97880777).

Verhalten bei Festnahmen durch die türkische Polizei:
Sollten Sie festgenommen werden, verlangen Sie die Inkenntnissetzung einer deutschen Auslandsvertretung.
Deutschsprachige Anwälte können von der Botschaft vermittelt werden (ohne Gewähr).
Die deutsche Botschaft kann weder Dolmetscher stellen oder Verhandlungen führen.
Erst nach Erhebung der Anklage ist das Ermittlungsverfahren für die Botschaft zugänglich.

Passverlust, was nun?
Melden Sie den Passverlust sofort bei der türkischen Polizei. Die Polizei händigt in der Folge ein Verlustprotokoll aus. Mit diesem und zwei Passfotos kann bei der Auslandsvertretung ein Reiseausweis beantragt werden. Die Erstellung des Ausweises kostet eine geringe Gebühr.

Hinweise für den türkischen Straßenverkehr:
- Kurven werden grundsätzlich geschnitten
- es wird auch rechts überholt
- absolutes Alkoholverbot

Es gelten folgende Höchstgeschwindigkeiten:
in geschlossenen Ortschaften / außerhalb

Pkw 50 km/h 90 km/h

Pkw m. Anh. 50 km/h 70 km/h

Motorrad 30 km/h 50 km/h

(Autobus 50 km/h 80 km/h)

Autobahngeschwindigkeiten sind ausgeschildert.

Vor der Einreise:
Führen Sie Kopien Ihrer Dokumente mit sich. Lagern Sie diese getrennt von den Originalen.

Informieren Sie sich beim Auswärtigen Amt über Reisehinweise:
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/LaenderReiseinformationen_node.html
Beachten Sie die Zoll- und Einreisebestimmungen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>